Das brandneue Testament

Ich stehe ja total auf garstige Filme. „Das brandneue Testament“ gehört für mich definitiv in diese Kategorie und ist auf jeden Fall einen Filmabend wert.

Ein cholerischer Gott, dem nichts mehr Freude bereitet als die Menschen zu tyrannisieren, lebt mit Frau und Tochter in Brüssel. Nachdem das Kind heimlich in das Büro des Vaters einbricht und für ordentlich Chaos in der Menschenwelt sorgt, flüchtet sie durch einen Geheimgang in genau diese um ihre „Apostel“ zu finden.

Ich möchte nicht zu viel verraten, daher belasse ich die Filmbeschreibung dabei und gehe nicht mehr ins Detail. Mir hat der Film wahnsinnig Spaß gemacht und ist für mich eine DER Perlen die man gesehen haben sollte.

Immer wenn ich jetzt an der Supermarktkasse stehe und die Schlange an der Kasse neben meiner in Rekordzeit abgearbeitet wird, während ich mir die Beine in den Bauch warte, nehme ich es mit Humor und weiß nun auch, woran das liegt.

Dabei fällt mir ein: Ich sollte mal wieder eine Waschmaschine auf Feinwäsche/40Grad waschen… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s